Dez

Zum fröhlichen Nix

Hirschgasse 1

89143 Blaubeuren


Tel. 07344  952854



News Programm Location Projekte Galerie Freunde Kontakt

Kneipe & Kleinkunst

mitten in Blaubeuren

täglich ab 17 Uhr

Montag Ruhetag

Dienstag nach Verabredung

Den monatlichen Rundbrief vom „Fröhlichen Nix“ abonnieren?   No Problem


Ansicht vergrößern:  (STRG) und (+)

Ansicht verkleinern:  (STRG) und  (-)


Impressum & Haftung




Zum Fröhlichen Nix

Sa o1. Dez, 20 Uhr

Rebellische Saiten   Prominente Folkrock-Geigerin trifft Liedermacher


Anna Katharina Kränzlein war Gründungsmitglied der erfolgreichsten deutschsprachigen Mittelalterrockband „Schandmaul“. Von 1998-2017 spielte sie dort nicht nur die erste und einzige Geige, sondern auch Bratsche, Cello und Drehleier. Prinz Chaos (Florian Ernst Kirner) spielt Mandoline, eine Thüringer Waldzither und diverse Gitarren. Wenn er es nicht zum Singen benötigt, nutzt er sein Mundwerk für freche, höchst unterhaltsame Ansagen. Er ist eine zentrale Figur der deutschen Liedermacher-Renaissance, ein direkter Schüler von Konstantin Wecker und betreibt ein legendäres Projekt auf Schloss Weitersroda in Südthüringen (Paradiesvogelfest). Das Zusammenspiel der beiden Ausnahmekünstler zeugt von Spielfreude gepaart mit Professionalität und einer rebellisch-romantischen Grundhaltung. Alte Häuser und Bäume werden ebenso besungen wie der freche Sklave des Emir Hassan, ein Volksheld der Novemberrevolution 1918/19 oder Nelson Mandela. Dann geht es wieder um warme Festivalnächte zu zweit oder das Leben auf einem alten Schloss. Dazu gibt es Schandmaul-Songs aus Anna Katharinas Feder wie "Leiermann", „Prinzessin“ oder das mitreißende Stück „Auf hoher See“ über den Piraten Klaus Störtebeker. Einige rasante Instrumentalstücke runden das, sowohl musikalisch wie auch inhaltlich ungemein abwechslungsreiche Programm ab! (14 €)



Do o6. Dez, 19.30 Uhr  

Bruno Beer Session  Traditionelle Irish-Folk-Session im Nix


Im Andenken an Bruno Beer lädt der “Fröhliche Nix” und die Irish-Folk-Band "Barleycorn" alljährlich an Nikolaus (Bruno’s Geburtstag), zur Unplugged-Irish-Folk-Session ein. Bruno Beer verunglückte 2005 mit dem Motorrad tödlich und hat als Freund, innovativer Saitenvirtuose und musikalischer Motor der Gruppe Barleycorn viele Jahre die Ulmer Folkszene maßgeblich mitgeprägt. Alle Musikanten, die sich der irischen Musik verbunden fühlen, sind natürlich samt Instrument herzlich eingeladen mitzuwirken. (Eintritt frei / Hut für die Musiker-Verpflegung)



Fr 7. + Sa 8. Dez, 20 Uhr

Living Harmony   Die fast schon legendären Weihnachtskonzerte …


Tolle Stimmen: Nina Stemann & Petra Roth haben sich in Hamburg auf der Musical-Schule kennen und lieben gelernt und als “das Вeste Freundinnen-Gesangsduo” gefunden. Inzwischen leben beide als Мama’s in Blaubeuren und sorgen permanent für stimmungsvolle Auftritte vor begeistertem Publikum. Fast schon legendär sind Ihre Weihnachtskonzerte im Nix. Neben Weihnachtsliedern be- und verzaubern die beiden mit Musical-Balladen und Pop-Songs bis hin zum Chanson und werden dabei mitunter von hochkarätigen Gastmusikern begleitet. (Hut)



Sa 15. Dez, 20 Uhr

Rock & Rollinger   Rockige Weihnachten auf Schwäbisch


Weihnachten mit Dr. Horst Rock und Manfred Rollinger, den beiden Vollblutmusikern, die einen gemeinsamen Traum haben: Mit Mundartmusik im Hollywoodformat die schwäbische Sprache salonfähig zu machen. Ein Grundstein dieser Mission ist bereits gelegt. Mit der “Schwabenhymne” haben die beiden charismatischen Figuren ihren ersten Hit gelandet. Aussagekräftige, schwäbische Mundarttexte kombiniert mit zeitgemäßer Rockmusik, gekonnt von Produzent und Rock-Gitarrist Andy Susemihl und Sänger Thommy Bloch in Szene gesetzt. Im  Nix „unplugged“ eine liebgewonnene, vorweihnachtliche Tradition. Denn vor allem live entwickeln R&R eine Urgewalt, der man sich kaum entziehen kann. (15 €)



Sa 22. Dez, 20 Uhr

Nic Diamond & the mellow tunes

Balsam für die Seele: Soul, Jazz & Pop  


Lust auf eine musikalische Traumreise in die Welt des Soul, Jazz, Pop? Dann ist so ein Vorweihnachts-Abend mit „Nic Diamond & the mellow tunes“ genau das richtige für die geschundene Seele. Nämlich Balsam. Die Zutaten: eine Stimme, vier Saiten und 88 Tasten. Die Stimme der Band, die 2003 zum ersten Mal gemeinsam aufgetreten ist, gehört Nicole Häußler, die als Nic Diamond den Konzerten mit ihrem warmen Gesang eine ganz besonders leuchtende Atmosphäre verleiht. Begleitet wird sie dabei von den Vollblutmusikern Johannes Hettrich am Bass, Mike Knehr am Piano und (vielleicht) Christoph Scherer am Schlagzeug. (14 €)



So 23. Dez, 14 Uhr

Last-Minute-Winter-Basteln

mit der “Kreativwelt”, Blaubeuren's Bastelladen Nr.1


Biggi Bayer hat immer gute Ideen und noch ist Zeit: Weihnachtsdeko und selbstgebastelte Geschenke finden noch ihre Abnehmer, werten Geschenke auf und machen Freude. Zudem kann es nicht schaden, den langen, kalten Winter auch nach Weihnachten noch ein bißchen aufzuschmücken. Freie Entfaltung - nur das Material muß bezahlt werden.



Mi  26. Dez, 19.30 Uhr  

Wer kann der darf!  Open Stage  nach Voranmeldung

Ein bunter Abend der überraschenden Unterhaltung  


Nach 2 Jahren „Poetry Slam“ wendet sich das Unterhaltungsprogramm am 2. Weihnachtsfeiertag unter dem Motto „Wer kann der darf“ nun auch wieder an Musiker, Zauberkünstler, Pantomime, Kleinkunst-Akrobaten, aber natürlich auch an Dichter und Literaten. Laßt uns zusammen einen guten Abend haben. Den Slam schenken wir uns und die Drinks für die Künstler gehen aufs Haus! Akteure gesucht - am Besten gleich anmelden. Dann haben wir einen Date! (Hut)